Bildung für nachhaltige Entwicklung
Klima- und Umweltschutzthemen für Filderstädter Kinder aus aller Welt

HOME | AKTIVITÄTEN | projekte | ÖkoKids

ÖkoKids – Worum geht es?

Wesentlicher Aspekt des Projekts ist es, Kinder und Familien zu ökologisch verträglicher Lebensweise nachhaltig anzuregen. Es baut auf den Erfahrungen der INTEGRA-Projekte ÖEN (Ökologie, Energie, Nachhaltigkeit) und PANORAMA auf.

Mit dem geplanten Vorhaben geben wir Filderstädter Kindern aus aller Welt die Gelegenheit sich aktiv mit Klima- und Umweltschutzthemen auseinander zu setzen. In den Familien kann dann das Erlernte nachhaltig gelebt und weitergeführt werden.

Die ÖkoKids werden dabei von den Projektleiterinnen und den im ÖEN-Projekt ausgebildeten Mentorinnen begleitet.

 

Das Projekt beinhaltet 14 Aktionen für Kinder ab 4 Jahren mit je 12 bis 15 Teilnehmer/innen.

Die Eltern werden durch 3 Infoveranstaltungen eingebunden.

Von diesen Aktionen hat außer der Auftaktveranstaltung in Kooperation mit der Jugendfarm Filderstadt bereits unsere Aktion zum Thema „Von Schaf über die Wolle bis zum fertigen Produkt“ stattgefunden. Dabei haben wir mit 16 Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren eine Schäferin besucht und einiges über die ökologische Bedeutung der Schafhaltung für die Natur erfahren – und viel Spaß gehabt!

Desweitern geplant ist unter dem Motto „Licht für Afrika“ die Herstellung von Solar-LED-Lampen von Kinder aus Deutschland für Schulkinder in Afrika. Mit dieser Aktion in Kooperation mit YIRABAH Gambia e.V., wird das Thema erneuerbare Energie mit sozialem Engagement verbunden.

Außerdem wollen wir u.a. mit dem Besuch im „Haus des Waldes“ den Kindern und ihren Eltern die Bedeutung des Waldes für unser Klima aufzeigen. Eine ökologisch nachhaltige Entwicklung in der Landwirtschaft kann bei dem Besuch eines Schaubauernhofs erlebt werden. Hierbei wird auch das Thema regional und ökologisch erzeugte Lebensmittel aufgegriffen.

Auch sind eine Aktion „Kunst in der Natur“ in Kooperation mit der Kunstschule Filderstadt und vier Termine für unsere kleinen „Umweltdetektive“ in Kooperation mit den Naturfreunden Filder geplant.

Des Weiteren ist angedacht:

  • Aktion FRESH mit Agrarwissenschaftlern der Uni Hohenheim.
  • Most von Filderstädter Streuobstwiesen in Kooperation mit den Filderstädter Streuobstwiesen-Guides
  • Schnippel-Disco in Kooperation mit dem Jugendzentrum Z (JGR anfragen)
  • Nachhaltige Mobilität mit dem Verkehrsclub Deutschland (VCD)